Datum:

Freitag,          23. April 2021       18:00 - 20:00 Uhr

Freitag,          28. Mai 2021        18:00 - 20:00 Uhr     
Donnerstag,  12. August 2021   18:00 - 20:00 Uhr
Samstag,       28. August 2021   13:30 - 16:00 Uhr

Standblattausgabe jeweils  30 Minuten früher.
Erfahrungsgemäss ist die Auslastung am letzten Schiesstag sehr hoch, wir empfehlen daher,

einen der früheren Termine zu benützen.

 

Vereine:

Schiessstand:

SV Schindellegi
Gehrenböckli

 

Teilnehmer:

- Armeeangehörige, sofern sie schiesspflichtig sind (siehe Merkblatt)
- Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Jungschützenkursen
- alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger
- unter bestimmten Voraussetzungen auch Ausländerinnen und Ausländer

(siehe Bestimmungen, Art 12)

 

Schiesspflichtig:

2021 sind folgende Angehörigen der Armee schiesspflichtig: Soldaten, Gefreite, Korporale,

Wachtmeister, Oberwachtmeister und Subalternoffiziere (Lt/Oblt),

welche 2020 oder früher die Rekrutenschule absolviert haben.
Die Schiesspflicht dauert bis zum Jahre vor der Entlassung aus der Armee, längstens jedoch

bis zum Ende des Jahres in dem sie das 34. Altersjahr vollenden.
Armeeangehörige, welche 2020 aus der Armee entlassen werden, sind nicht mehr schiesspflichtig.
Armeeangehörige, welche ihre Dienstpflicht in der zweiten Jahreshälfte erfüllen,

werden erst im darauffolgenden Jahr aus der Militärdienstpflicht entlassen und sind

deshalb schiesspflichtig.

 

Mitzubringen:

Pisa-Aufforderung
Militärischer Leistungsausweis bzw. Schiessbüchlein
Dienstbüchlein
Amtlicher Ausweis
persönliche Waffe inkl. Magazin und Gehörschutz

 

Betreuung:

Die Schützinnen und Schützen werden durch die Schützenmeister des SV Schindellegi betreut.

 

Schiessprogramm:

5 Schuss Einzel A5
5 Schuss Einzel B4
2 Schuss Serie B4 in 20s
3 Schuss Serie B4 in 20s
5 Schuss Serie B4 in 40s
Total 20 Schuss.

Vor dem A- und B-Programm können jeweils beliebig viele Proschüsse (kostenpflichtig)

geschossen werden.

Achtung: nicht verschossene Munition muss zurückgegeben werden, Munitionsbefehl!

 

Kosten:

Für AdAs und Jungschützen gratis.
Kostenpflichtig sind für alle Schützen die Probeschüssen: 40 Rp. pro Schuss.

oder CHF 4.- für 4 Probeschüsse und eine Cervelat vom Grill

 

Erfüllung &
Auszeichnung:

Die Schiesspflicht gilt als erfüllt, wenn mindestens 42 Punkte und nicht mehr als 3 Nuller geschossen werden.

Ab 66 Punkte (64 für Veteranen und U21; 63 für Seniorveteranen und U17) wird eine Anerkennungskarte 
abgegeben.

Je 8 Karten von OP und Feldschiessen berechtigen zum Bezug der Feldmeisterschaftsmedaille.

Verbliebene:

Schiesspflichtige, welche die Bedingungen des obligatorischen Programms nicht erfüllen,

werden von der kantonalen Militärbehörde des Wohnortkantons mit persönlichem Marschbefehl zu einem besoldeten eintägigen Kurs für Verbliebene aufgeboten.

Dieser Kurs wird in Zivil bestanden und an die Ausbildungsdienstpflicht angerechnet.

(Art. 17 Schiessverordnung BR)